Technischer Geschäftsführer in der Oesterreichischen Banknoten- und Sicherheitsdruck GmbH, Wien

Oesterreichische Nationalbank

Vienna, Austria

Vollzeit

Oct 21


JobKategorie:Professional
Gemäß Bundesgesetz über Transparenz bei der Stellenbesetzung im staatsnahen Unternehmensbereich (Stellenbesetzungsgesetz), BGBl Nr. 26/1998 in Verbindung mit BGBl Nr. 35/2012, wird im Beteiligungsbereich der Oesterreichischen Nationalbank die Position eines

Technischen Geschäftsführers

in der

Oesterreichischen Banknoten- und Sicherheitsdruck GmbH, Wien,

für eine Funktionsdauer von fünf Jahren ausgeschrieben. Die Oesterreichische Banknoten- und Sicherheitsdruck GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Oesterreichischen Nationalbank und gehört weltweit zu den Technologieführern im Bereich des Banknotendrucks sowie in der Banknotensicherheit. In diesem Bereich ist das Unternehmen auch Trägerin einer Vielzahl international anerkannter Patente. Das Ziel der Forschung und Entwicklung ist weiterhin den anerkannten innovativen Status des Unternehmens im Eurosystem auch zukünftig zu erhalten beziehungsweise weiter auszubauen sowie die Bargeldsicherheit durch zukünftige Innovation zu erhöhen. Überwiegend wird das Geschäft mit dem Banknotendruck generiert.

Neben den allgemeinen Geschäftsführungsagenden fallen in den Verantwortungsbereich dieser Geschäftsführungsfunktion die Umsetzung der Unternehmensstrategie mit der Akquisition von Aufträgen im Rahmen von Kooperationen, welche in enger Abstimmung mit dem kaufmännischen Geschäftsführer durchzuführen sind, Einkauf und Materialwirtschaft, sowie insbesondere die gesamte technische Leitung der Produktion des Unternehmens. Das Aufgabengebiet umfasst vorwiegend die Kapazitätsplanung sowie die Festlegung, Sicherstellung und laufende Optimierung der Produktionsprozesse und -abläufe. Des Weiteren die Festlegung der zukünftigen Schwerpunkte für Forschung und Entwicklung, internationales Patentmanagement sowie die Erarbeitung einer innovativen strategischen Ausrichtung im technischen Fachbereich. Die Einhaltung der Compliance-Richtlinien sowie regelmäßiges Berichtswesen an die OeNB sowie an staatliche Stellen runden die Aufgaben ab. Das Unternehmen soll auch weiterhin durch nachhaltige Unternehmensführung und -steuerung geprägt sein.

Es werden daher ein abgeschlossenes technisches Studium, mehrjährige, einschlägige Erfahrung als handelsrechtlicher und gewerberechtlicher Geschäftsführer in einem exportorientierten Banknotendruck und/oder Druckunternehmen sowie Erfahrung im Führen eines Forschung- und Entwicklungsbereiches im internationalen Umfeld vorausgesetzt. Kaufmännisches Verständnis sowie einschlägige Kenntnisse in den Bereichen Produktionstechnologie, Qualitätsmanagement auf Basis von ISO 9001 und ISO 14001, des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes auf Basis ISO 45001 sowie im Management von Veränderungsprozessen (Change Management) sind wesentlich. Kenntnisse von Lean Management Methoden sind von Vorteil. Des Weiteren ist Vorpraxis im Zusammenhang mit Strategiedefinition sowie der Umsetzung von Strukturierungs- und Synergieprozessen in einem Konzernumfeld erwünscht. Erfahrung im Arbeiten im Umfeld der Banknoten- und Sicherheitsdruckindustrie sowie EZB-spezifische Gremienerfahrung ist von Vorteil, da die Repräsentation der OeBS innerhalb des Konzerns sowie auch in internationalen Gremien und Ausschüssen zu den Aufgaben dieser Geschäftsführungsfunktion zählt. Außerdem kann die Übernahme von Organfunktionen in konzernangehörigen Unternehmen zum Aufgabenbereich gehören.

Bewerbende sollen die Fähigkeit zur Team- und Projektarbeit sowie zur Führung und Motivation ebenso mitbringen wie überzeugendes Auftreten, ausgeprägtes Leadership, Verhandlungsgeschick, analytisches Denkvermögen, Zielorientierung mit einer strukturierten Arbeitsweise, Innovationsfreude, Erfahrung im Umgang mit Veränderungen und verhandlungssicheres Englisch. Weitere Fremdsprachen sind von Vorteil.

Das Gehalt ist innerhalb der Gehaltspyramide des Bundes angesiedelt.

Bewerbungen sind schriftlich unter Darlegung der entsprechenden Qualifikation sowie eines schriftlichen Konzeptes zur kostenoptimalen und innovationsorientierten Positionierung der OeBS im (Banknoten-) Sicherheitsdruck sowie im Forschungs- und Entwicklungsbereich im Eurosystem bis spätestens 22. November 2021 an die OeNB, Abteilung Beteiligungssteuerung und Bargeldstrategie, Otto-Wagner-Platz 3, 1090 Wien, ausschließlich per E-Mail an besetzungsverfahren.OeBS@oenb.at zu richten.

Direktorium der Oesterreichischen Nationalbank

Für diesen Job bewerben Zu allen Jobs

You must be logged in to to apply to this job.

Bewerben

Die Bewerbung ist erfolgreich versendet worden.

Bitte beheben Sie die angezeigten Fehler und schicken das Formular erneut ab.

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es später noch einmal oder kontaktieren Sie uns.

Persönliche Informationen

Profil

Lebenslauf ansehen

Details

{{notification.msg}}